Bezirkspokal-Halbfinale: die DJK unterliegt dem Bezirksligisten 08 Bissingen 2 vor großer Kulisse mit 0:5

16. 04. 2022

Der Favorit aus Bissingen ließ leider keine Zweifel aufkommen: mit der frühen 1:0-Führung durch Tobias Rossmann (5.) wurde schnell der Grundstein des Erfolges gelegt.

Leicht geschockt konnten die Gastgeber das Spiel in der Folge teileweise offener gestalten und mitspielen, ohne jedoch selbst zu großen Torchancen zu kommen. Mit diesem knappen Ergebnis

ging es dann auch in die verdiente Pause. Gewillt den Rückstand auszugleichen, kam die Schweizer-Truppe motiviert aus der Kabine. Ein schneller Doppelschlag durch ein Eigentor und ein Tor von 08-Spieler Ähmet Köle machte den Plan leider

schnell wieder zunichte. Trotz dieser schweren Bürde spielte die DJK aber nun wieder phasenweise gut mit und kam nun auch selber gefährlich vor das Bissinger Tor. Doch in solchen Spielen muss einfach alles passen, um zu treffen.

Tat es aber nicht. Bissingen konnte, dank der etwas schwindender Kräfte und Konzentration der Hausherren, am Ende noch zum 5:0 (Luis Weber) einnetzen.

 

Trotz der deutlichen Niederlage braucht sich die DJK-Truppe nichts vorwerfen. Im Gegenteil: die Kulisse von rund 300 Zuschauern war ein würdiger Rahmen für dieses „Spiel des Jahres“ für die DJK im 100-jährigen Jubiläum.

Nun gilt es, den langersehnten Aufstieg in die A-Klasse perfekt zu machen. In den direkten Duellen gegen die Verfolger aus Grünbühl und dem SB Asperg gilt es, die wichtigen Siege einzufahren.

Mannschaft und Trainer würde sich auch weiterhin über eine so tolle Unterstützung freuen – sie haben es sich wahrlich verdient.

 

>>>Bilder vom Halbfinale<<<

 

 
Sponsoren
 

Sparkasse

 

VR Ludwigsburg

 

Stadtwerke

 

book

Sparkasse

´