E-Jugend Berichte

Hier gibt es die Berichte der E-Jugenden:
 

 

DJK E-Jugend gewinnt Stadtpokal 2020

 
Beim Stadtpokal wurde das beste E-Jugendteam in Ludwigsburg  ausgespielt. Dazu trafen sich alle E-Jugend Teams aus Ludwigsburg in der Alleenhalle.
 
Nach holpriger Vorrunde schaffte es die E1 der DJK E-Jugend ins Halbfinale und traf dort auf das starke Team vom MTV Ludwigsburg. Man führte schnell überraschend deutlich mit 3:0, ließ den Gegner aber nochmal auf ein Tor herankommen. Am Ende stand der Finaleinzug für unsere Jungs.
 
Dort traf man vor toller Kulisse im Derby auf den FSV Ossweil. In einem umkämpften aber jederzeit fairen Spiel setze die DJK E1 mit 4:1 durch und holte den Stadtpokal nach Schlösslesfeld.
 
Glückwunsch Jungs!
 
Stadtpokal 2020
 
 
 
 
 
DJK E-Jugend gewinnt Soccercup beim TSV Ludwigsburg
 
Der Jahrgang 2010 von DJK gewann am Sonntag, den 9.2.2020, das Turnier beim Nachbarn in Ludwigsburg und fügt seiner Pokalsammlung ein weiteres Stück hinzu.
 
In der Vorrunde startete man mit einem 6:1 gegen den SV Kornwestheim und kassierte das einzige Gegentor an diesem Tag. Danach hohe Siege gegen SG TUS Freiberg/Pleidelsheim, Germania Degerloch und Auenwald.
 
Im Halbfinale ein 2:0 gegen den wacker kämpfenden TSV Asperg und im Finale ein überzeugendes 3:0 gegen SG TUS Freiberg/Pleidelsheim. Die Turnierbilanz: 23:1 Tore und der Turniersieg für unsere Jungs.
 
Auch wenn spielerisch noch immer Luft nach oben ist, muss ein solches Turnier ersteinmal gewonnen werden. Glückwunsch, Jungs!

siege

 

 
DJK E-Jugend unter den Top 5 im Bezirk Enz-Murr 
 
Nachdem sich die DJK E-Jugend über die Vor- und Zwischenrunde souverän ins Finale des WfV-Hallencup gespielt hatte, traf man in Korntal auf die besten neun anderen Teams des Bezirks.
 
Erster Gegner war gleich der Favorit aus Löchgau und das Spiel eines der hochklassigsten an diesem Tag. Nach einer desolaten Schiedsrichterleistung unterlag unser Team unglücklich mit 1:2. Kein guter Start ins Turnier und viel Aufregung gleich zu Beginn.
 
Danach ein solides 2:0 gegen Aldingen, das uns alle Möglichkeiten aufs Halbfinale lieferte. Im Spiel gegen Bietigheim ein Spiel auf ein Tor, mehrfach wurden Latte und Pfosten getroffen und der Gegner stand teilweise mit vier Spielern im eigenen Strafraum. Das 0:0 war eine große Enttäuschung für uns.
 
Im Spiel gegen Kornwestheim musste ein Sieg her, aber nach einem unnötigen Gegentor lief uns die Zeit davon und trotz Überlegenheit verlor unser Team.
 
Damit verpasste unsere E-Jugend das Halbfinale und siegte abschließend bin Spiel um Platz 5 gegen Hirschlanden.
 
Es war nicht der Tag unserer E-Jugend, trotzdem gilt es stolz zu sein auf diese Platzierung. Dass wir von den anderen Teams vorab als einer der Favoriten gesehen wurden, sagt viel über das Standing, dass sich die DJK Ludwigsburg in der E-Jugend erarbeitet hat.
 
Glückwünsche gehen an den Sieger aus Kornwestheim, den wir noch in der ersten Runde geschlagen hatten und an unsere Nachbarn vom MTV zu Platz 3. Damit stellt Ludwigsburg zwei Teams unter den Top 5 und spielt im Konzert der großen Vereine weiter vorne mit.
Bezirksfinale
Toller Dritter Platz der E2 in Waiblingen
 
Ersatzgeschwächt und nur mit einem Auswechselspieler trat die E2 gegen hochkarätige Gegner beim Turnier des FSV Waiblingen an.
 
Nach einem umkämpften Unentschieden gegen den Gastgeber folgte das Duell gegen Normania Gmünd, eines der stärksten Teams in Baden Württemberg. In einer Abwehrschlacht wehrte sich DJK gegen hochfavorisierten Gegner und gewann durch ein Eigentor Sekunden vor Schluss. Danach folgten klare Siege gegen Hechingen und SV Prag Stuttgart.
 
Als Gruppenerster traf man auf keinen anderen als die Stuttgarter Kickers, die an diesem Tag mit dem besten Team angetreten war und mit vier Auswechselspielern immer wieder wechseln. Unglücklich verlor man 0:1.
 
Danach traf man wieder auf den Vorrunden Gegner aus Gmünd im Spiel um Platz 3. Zu diesem Zeitpunkt gingen unsere Jungs schon auf dem Zahnfleisch und man befürchtete jetzt gegen diesen starken Gegner eine deutliche Niederlage. Aber statt defensiv zu agieren, machte DJK das Spiel und ging durch zwei Tore von Tom in Führung. Danach nur noch der Anschluss und ein überragender dritter Platz samt Pokal. Grosses Kompliment an unsere Jungs. 
 

waiblingen


 

DJK E Jugend gewinnt Pforzheimer Drei Königs Turnier

 

Direkt zu Jahresbeginn setzte die E1 ein absolutes Highlight und gewann das überregional bekannte Hallenturnier in Pforzheim. Nach der bisher schon sehr erfolgreichen Saison fuhr man mit viel Selbstvertrauen ins Badische. Das Turnier gilt zurecht als eines bekanntesten Jugendturniere in Baden Württemberg, mit Rundumbande, ungewohntem 5+1 System und einem Teilnehmerfeld aus Top Vereinen. 

 

In der Vorrunde setzte sich DJK souverän  durch, traf im Viertelfinale auf Kickers Pforzheim und gewann umkämpft mit 1:0. Im Halbfinale traf man auf die E Jugend des Oberligisten 1.CFR Pforzheim und siegte souverän mit 4:0.

 

Im Finale traf man auf den an diesem Tag bärenstarken VfB Bretten, der unserem Team, dass mit zwei Spielern des jüngeren Jahrgangs antrat, körperlich klar überlegen war. Vor toller Kulisse hatte Bretten klaren Heimvorteil und ging früh in Führung. Unser Team war sichtlich beeindruckt und tat sich schwer zu Torchancen zu kommen. Andrej erzielte den umjubelten Ausgleich und legte kurze Zeit später zur Führung nach. Bretten riskierte jetzt alles und traf kurz vor Schluss die Latte. Beim Schlusspfiff kannte der Jubel keine Grenzen. Unter den vielen Erfolgen der letzten Jahre ist dieser ganz besonders hervorzuheben.

 

Auch die Siegerehrung war ein Highlight. Ein riesen Pokal für das Siegerteam, die Torjäger Kanone für Andrej mit 9 Treffern, unser Torwart Leo und David im Allstar Team und ein Pokal für den besten Trainer wurden nach Schlösslesfeld nach Hause mitgenommen.

 

dreikönigsturnier   dreikönigs_turnier

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ende Vorrunde Saison 19-20:

 

Großer Erfolg von drei DJK E-Jugend Teams

Mit drei Teams war der DJK in der Bezirk-Enz-Murr-Quali-Staffel vertreten und schloss diese mit einem überragenden Ergebnis ab. Am Ende standen zwei Vize-Meisterschaften und ein Staffelsieg zu Buche.
 
DJK I gewann die Staffel mit vier Siegen gegen den MTV, Ossweil, Aldingen und Poppenweiler. 
Durch den Sieg gegen eine starke Mannschaft vom MTV und hohe Siege gegen die drei anderen Gegner unterstrich das Team die Stärke des Jahrgangs. Besonders die Tatsache, dass zwei Spieler des jüngeren Jahrgangs Teil des Teams waren, beweist die große Anzahl an Talenten bei DJK.
 
DJK II mit Spielern des jüngeren Jahrgangs erreichte die Vizemeisterschaft in der Gruppe mit hohen Siegen gegen gleichaltrige Gegner und musste sich nur dem TSV Schwieberdingen beugen, der zurecht mit einem reinen Team jahrgangsälterer die Staffel gewann. Trotzdem zeigen die deutlichen Siege die Stärke des Jahrgangs gegen gleichaltrige.
 
DJK III erreichte ebenfalls die Vizemeisterschaft in einer Gruppe mit fast ausschließlich zweiten Mannschaften. Ganz besonders hervorzuheben ist der Sieg am letzten Spieltag beim Staffelmeister SGV Freiberg III.  Die Jungs zeigten tolle Leistungen und belegten einen vorher nicht erwarteten Tabellenplatz.
 
Insgesamt unterstrich der Jahrgang seine Stellung als eines der Top-Teams im Bezirk und kann sich des Stolz des Vereins, der Eltern und Trainer sicher sein.
Sponsoren
 

Sparkasse

 

Sparkasse

 

Stadtwerke

 

book

Sparkasse

´